Seniorenabteilung

Reserve mit erstem Saisonsieg

Andreas Sicking trifft drei Mal beim Sieg gegen TuS Wüllen IV

Mit einem glatten 4:0 Sieg holte unsere Reserve am gestrigen Sonntag den ersten Sieg der laufenden Saison. Gegen den Tabellendritten TuS Wüllen IV siegten wir nach Toren durch 3x Andreas Sicking und Tobias Schücker verdient. Den 1:0 Führungstreffer erzielte in der 20. Minute Stürmer Andreas Sicking. Nach Zuspiel von Frank Große Vestert umspielte Andreas den gegnerischen Torhüter und schob ins leere Tor ein. Weitere gute Möglichkeiten wurden bis zum Halbzeitpfiff vergeben. Nach Zuspiel von J. Rottmann setzte Mittelfelder Thomas Blömer das Leder aus gut 14 Metern knapp neben das Gehäuse der Gäste. In der 40. Minute zeigte sich unser Torhüter Hendrik Bründermann gut aufgelegt, als er einen Flachschuß aus gut 10 Metern zur Ecke abwehren konnte. Nach einer Tätlichkeit eines Wüllener Akteurs ließ der Unparteiische in der 41. Minute Gnade vor Recht walten und verwies den "Sünder" nicht des Feldes.

Im zweiten Abschnitt änderte sich nichts am Geschehen. Immer wieder spielten wir uns Torchancen heraus und konnten diese regelmäßig zu weiteren Toren nutzen. In der 65. Minute traf unser Youngster Tobias Schücker zur 2:0 Vorentscheidung. Nach einem Pressschlag zwischen Andreas Sicking und dem gegnerischen Torhüter an der Strafraumgrenze konnte Tobias den Abpraller knapp vor seinem Gegenspieler ins leere Tor schieben. Die weiteren Treffer zum Sieg steuerte dann noch einmal Andreas Sicking der 70. und 75. Minute bei.

SC Ahle II

Hendrik Bründermann - Frank Große Vestert, Markus Börsting, Johannes Wolbeck (Markus Telgmann) - Hermann Wigger, Johannes Rottmann, Thomas Blömer, Benedikt Rottmann - Jan-Gerd Weilinghoff, Tobias Schücker - Andreas Sicking (Julian Feldhaus)

1:4 Niederlage im Derby

Thomas Schmiing trifft per Freistoß zum 1:3 / Thesing mit Gelb/Rot

Mit einer 1:4 Niederlage endete für unsere Jungs am Mittwoch Abend beim Spitzenreiter SV Heek das Derby der Gemeinde Heek. In einem umkämpften und intensiven Spiel setzten sich die Hausherren am Ende, vielleicht ein Tor zu hoch, verdient durch. Die erste große Möglichkeit  der Partie vor zahlreichen Zuschaueren hatte Jan Ewigmann für den Sportclub in der 10. Minute. Nach einem Solo aus dem Mittelfeld verfehlte sein Schuß von der Strafraumgrenze nur um Zentimeter das Heeker Gehäuse. In der 20. Minute gingen die Blau-Weißen mit 1:0 in Führung. Nach einem Eckball war es der Heeker Jonas Klein-Reesink der per Direktabnahme einnetzte. In der fortwährend härter werdenden Partie kassierten Guido Thesing, Jan Ewigmann, Michael Heying und Matthias Kortbus den gelben Karton. Noch gute Einschußmöglichkeiten auf Seiten der Ahler durch Thomas Schmiing und Jan Ewigmann konnten ebenso nicht genutzt werden wie auf Heeker Seite durch Stürmer Marius Lürick.

Die zweite Halbzeit begann gleich mit einem Paukenschlag. Nach einer umstrittenen Eckball-Entscheidung des Unparteiischen mußte Guido Thesing nach seiner zweiten Gelben Karten wegen Meckerns den Platz mit Gelb/Rot in der 50. Minute verlassen. Die Heeker übernahmen die Zeit darauf das Kommando im Mittelfeld und erspielten durch Lürick eine weitere gute Chance. In der 65. Minute gingen die Hausherren durch Lürick mit 2:0 in Führung. Den Treffer zum 3:0 steuerte in der 70. Minute ebenso Lürick bei. Nach diesen Treffer krämpelten unsere Jungs noch einmal die Ärmel auf und erspielten sich gute Einschußmöglichkeiten. In der 78. Minute verkürzte Thomas Schmiing mit einem direkten Freistoß auf 1:3. Wäre in der 83. Minute der Kopfstoß von Martin Dirks nach Flanke von Thomas Schmiing ins Tor anstatt an den Querbalken des Heeker Gehäuses gelandet wäre die Partie noch einmal richt spannend geworden. Kurz vor Ende der Partie brachten die Heeker dann den Treffer zum 4:1 Endstand an.

 SC Ahle

Jan-Dirk Wittenberg - Michael Schmiing (Christoph Heying), Matthias Kortbus, Guido Thesing, Stefan Schücker (Johannes Schmidtmann) - Michael Heying, Thomas Schmiing, Jörg Lösing - Jan Ewigmann, Martin Dirks (Thomas Rottmann) , Christian Vogelsang 

Remis bei Eintracht Ahaus II

Mit einem verdienten Punktgewinn kam unsere erste Mannschaft am gestrigen Donnerstag Abend von der Reserve der Ahauser Eintracht nach Ahle zurück.

Mit 1:1 beim Tabellenzweiten zeigt die Tendenz der Truppe von Trainer Thomas Pech weiterhin nach oben. Von Anfang an war unsere Mannschaft hellwach und erspielte sich einige gute Einschußmöglichkeiten. In der 15. Minute konnte Jörg Lösing das Leder auf fünf Metern leider nicht ins Tor unterbringen.

In der 30. Minute erzielten wir die vermeitliche Führung. Nach Zuspiel von Jörg Lösing auf Jan Ewigmann spielte dieser das Leder quer auf Christian Vogelsang. Kiesel schob das Leder ins leere Tor ein. Zur Verwunderung aller Anwesenden erkannte der Schiedsrichter das Tor aufgrund einer "Abseitsstellung" nicht an.

Nach einer Verletzung mußte Trainer Pech Verteidiger Christoph Heying in der 40. Minute gegen Wechselspieler Michael Schmiing ersetzen. Im zweiten Abschnitt gingen wir in der 60. Minute mit 1:0 in Führung. Nach einem Eckball von Martin Dirks bugsierte Thomas Schmiing das Leder auf fünf Metern über die Ahauser Torlinie.

In der zunehmend hektischer werdenden Partie kamen die Hausherren zu etlichen gefährlichen Standardsituationen. Nach einem Freistoß fiel dann auch in der 80. Minute der Ausgleichstreffer. In der 85. Minute wurde ein Ahauser Akteur wegen "Nachtretens" gegen Jörg Lösing vom Platz gestellt. Mit diesem Ergebnis beim Tabellenzweiten und Vize Meister der vorherigen Saison ist der Sportclub Ahle bestens für das Derby am kommenden Mittwoch beim SV Heek gerüstet.

Aufstellung: J. Wittenberg - C. Heying (M. Schmiing), M. Heying, G. Thesing, S. Schücker - T. Rottmann (J. Schmittmann), T. Schmiing - C. Vogelsang, J. Lösing, M. Dirks - J. Ewigmann

Thomas Pech tritt in die Fußstapfen von Bernd Meyer

Münsterland Zeitung vom 05.07.2010

HEEK. Auf dem besten Wege, in die Fußstapfen seines Vorgängers treten zu können, ist Thomas Pech: Der 41-jährige Vredener hat am Sonntag das Spielertraineramt beim Fußball-B-Ligisten SC Ahle angetreten. "Ich gehe davon aus, dass es spielerisch noch reichen sollte", schmunzelte der Nachfolger von Spielertrainer-"Legende" Bernd Meyer, der in seiner 15-jährigen Trainertätigkeit in Ahle bis zu seinem 54. Lebensjahr beim SC Ahle gekickt hatte.

Beim Trainingsaufgalopp am Sonntag begrüßte SC-Vorsitzender Gerd Althoff nicht nur den Spielertrainer, sondern auch die Neuzugänge Tobias Schücker, Johannes Schmittmann und Markus Börsting, die allesamt dem SC-Juniorenlager entwachsen sind. Nicht mehr für den SC Ahle am Ball werden künftig Dennis Stark (TuS Wüllen) und Daniel Bömer (SV Heek) sein - Christian Niehues hat sich berufsbedingt vorerst eine Pause erbeten.

Fünf Testspiele hat Pech für seine Kicker vereinbart: am 13. Juli beim SuS Legden II, am 16. Juli beim VfL Billerbeck II, am 24. Juli beim TuS Wüllen, am 28. Juli beim FC Oeding und am 5. August bei SW Holtwick. Ein erstes Pflichtspiel bestreitet der SC Ahle am 8. August im "Krombacher-Pokal"-Wettbewerb gegen GW Hausdülmen. Und in der Zweitrundenpartie könnte es das Team um Coach Pech mit dessen ehemaligem Klub, FC Ottenstein, zu tun bekommen: "Das wäre gleich ein echter Leckerbissen", meinte Pech.

Für ihn ist Eintracht Ahaus II erster Anwärter auf den B-Liga-Titel; FC Vreden und DJK Stadtlohn II zählt er ebenso zum engeren Anwärterkreis. "Für uns selbst sollte ein Platz unter den ersten Fünf herausspringen", nannte er seine Ziele.

Saisonauftakt für 1. Mannschaft fehlgeschlagen

Der erste Spieltag unserer 1. Mannschaft und somit die Premiere für unseren neuen Trainer Thomas Pech ist am heutigen Sonntag fehlgeschlagen.

Gegen die Reserve von SG Gronau verloren wir am Ende mit 1:2 Toren. Den Anschlußtreffer für den Sportclub erzielte Jörg Lösing per Freistoß. Die größte Möglichkeit zu einem weiteren Treffer hatte Stürmer Jan Ewigmann in der 55. Minute als er einen Foulelfmeter an den Pfosten setzte.

Unsere Reserve kam im Heimspiel gegen TSV Ahaus II zu einem 1:1 Unentschieden, den Treffer für Ahle erzielte Thomas Homölle.

Unsere Damenmannschaft siegte beim Liga-Neuling FC Oeding III mit 3:1. Nach den Toren von 2x Ann-Christin Lösing und Christa Wildenhues rangiert die Truppe von Heijo Elsbernd nach dem ersten Spieltag sogar auf den 3. Tabellenplatz der Kreisliga 18.

Kreisliga B, Saison 19/20

Unsere Sponsoren